Web

 

Meta Group: Rund 13 Prozent aller IT-Ausgaben sind überflüssig

25.03.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Schenkt man einer von der Meta Group veröffentlichten Studie glauben, könnten von den im kommenden Jahr insgesamt für Informationstechnologie ausgegebenen 700 Milliarden Dollar rund 90 Milliarden eingespart werden, wenn Anwender mehr Augenmerk auf ihre Zusammenarbeit mit Händlern und Serviceunternehmen legen würden. Die in Stamford, Connecticut, ansässigen Marktforscher empfehlen Unternehmen, ihre Ausgaben genauer zu kontrollieren und dabei auch die Kosten für die interne Überwachungstechnologie zu berücksichtigen. Außerdem rät die auf 1600 Interviews basierende Studie der Meta Group Anwendern den Kauf neuer IT-Produkte besser zu organisieren und dabei auf eine begrenzte Zahl von geeigneten Händlern zurückzugreifen.