Web

 

Mehr Banner auf Europas Websites

04.01.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Nielsen//Netratings hat sein neues Tracking-System für Online-Werbung "AdRelevance" (dieses lief zuvor unter "Lemonad") vorgestellt und anlässlich dessen mitgeteilt, die Zahl der Banneranzeigen im europäischen Internet sei von 76.375 im November 2003 zu November 2004 um 24 Prozent auf 94.939 gestiegen.

Das stärkste Wachstum ermittelten die Marktforscher dabei in Schweden (plus 55 Prozent), Frankreich (plus 41 Prozent) sowie den Niederlanden (plus 34 Prozent). Deutschland liegt mit einem Plus von lediglich zehn Prozent eher am Ende der insgesamt 14 Länder erfassenden Statistik.

Die Anzahl der Online-Werbekunden stieg im Studienzeitraum um elf Prozent auf 17.441, die der Online-Kampagnen um zehn Prozent auf 36.824. Nielsen//Netratings wertet die als Beweis für zunehmendes Vertrauen in die Online-Werbung und für den gesteigerten Stellenwert der Online-Werbung bei crossmedialen Werbestrategien.

Größter Online-Werbekunde in Europa war Ebay Deutschland, das von November 2003 bis 2004 allein 432 Kampagnen bestritt. Mit Meine Stadt (eigentlich eher ein Netzwerk und keine Einzelsite) kommt auch die führende Site, auf der Online-Werbung platziert wird, aus Deutschland - 1106 Kampagnen wurden hier gezählt. (tc)