Web

Nächste Javastation heißt Corona

McNealy: Auch Sun-Entwickler können sich irren

08.02.1999
Von 
Nächste Javastation heißt Corona

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Scott McNealy, der gewöhnlich keine PR-Möglichkeit ausläßt, ließ vor Analysten in der vergangenen Woche den Namen "Corona" aus dem Sack. Dies sei der Name der nächsten Generation von "Javastations", Suns Version eines Network Computers (NCs). Corona soll eine gegenüber dem Vorgänger "leicht veränderte Architektur" aufweisen. McNealy räumte ein, die erste Javastation sei "nicht sehr gut" gewesen - auch Sun-Entwickler machten schließlich mal Fehler. Die neue Maschine indes sei ausgezeichnet, und er habe bereits eine auf seinem Schreibtisch stehen und könne es kaum erwarten, sie auszuprobieren. Nähere Details wollte der Sun-Chef allerdings nicht verraten.