Web

 

Mash: Yahoo! startet neuen Social-Networking-Versuch

17.09.2007
Yahoo! testet einen neuen Social-Networking-Dienst namens "Mash", während Firmenchef Jerry Yang sich den Kopf über die Strategie des Unternehmens zerbricht.

Seit Ende vergangener Woche lädt Yahoo! auch Leute von außerhalb der Firma ein, Mash zu testen. Nutzer können eine Web-Seite mit Informationen über sich selbst füllen und dann Module hinzufügen, etwa für Fotos oder einfache Spiele. Außerdem kann man bei Mash anderen Nutzern gestatten, die eigenen Informationen zu ändern.

Yahoo! bezeichnet Mash zunächst einmal als "Online-Profildienst" und will seine Features im Erfolgsfall auf andere Yahoo!-Services ausweiten. Zuvor hatte das Unternehmen bereits angedeutet, es wolle sein Web-basierenden E-Mail-Dienst um Social-Networking-Funktionen ergänzen.

Social Networking ist einer der am stärksten wachsenden Bereich des sogenannten Web 2.0, wie nicht zuletzt FaceBook und MySpace unter Beweis stellen. Yahoo! konnte sich in diesem Bereich mit seinem "Yahoo! 360" bislang nicht durchsetzen.

Unabhängig davon gab Yahoo! am vergangenen Freitag noch die Übernahme von BuzzTracker bekannt, dass rund 110.000 Quellen überwacht und daraus einen Nachrichten-Ticker erstellt. Finanzielle Details des zuvor schon von "AllThingsD" kolportierten Deals wurden nicht veröffentlicht. (tc)