Web

 

Markt für Netz-Management boomt

27.08.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Einer Studie der International Data Corp. (IDC)

zufolge entwickelt sich der Markt für Software zum Verwalten von Netzwerken

prächtig. Wurden früher spezielle Administrationstools in erster Linie

zusammen mit bestimmten Netzkomponenten ausgeliefert, so entwickelt sich

dieser Bereich langsam zu einem eigenständigen Geschäftszweig. Der Markt

für Produkte zum Überwachen der Bandbreite, Aufspüren von Bottlenecks und

zur Suche von defekten Geräten erreicht 1999 IDC zufolge ein Volumen von 3,3

Milliarden Dollar. Bis 2003 soll eine Steigerung um weitere 1,1 Milliarden

möglich sein. Nach Aussa-gen von Elisabeth Rainge, Research Manager von IDCs

Network Management Program, sind es vor allem Service-Provider, die dieses

Wachstum auslösen. Laut IDC gehen 51 Prozent der Ausgaben für

Netz-Management-Produkte auf ihr Konto. Bis 2003 soll sich ihr Anteil auf 73

Prozent erhöhen, glauben die Auguren.