Web

 

Markt für drahtlose öffentliche Netze legt zu

28.11.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - In den Vereinigten Staaten gewinnt der Markt für Public Wireless LANs (PWLAN) an Fahrt. Wie die Experten des Marktforschungsunternehmens Yankee Group in ihrem jüngsten Report schätzen, wird sich das Umsatzvolumen dieses Mobilfunksegments bis 2007 auf 1,63 Milliarden Dollar erhöhen. Genutzt werden die Hotspots vor allem geschäftlich, lediglich 14 Prozent der rund 4,6 Millionen PWLAN-Nutzer sind Privatkunden.

"Die Carrier können sich gut positionieren, wenn sie sowohl den Zugang zu Hotspots als auch WAN/LAN-Integration anbieten", schreibt Yankee-Group-Analystin Roberta Wiggins, Autorin des Berichts. Trotz der erfreulichen Aussichten werde das Geschäft nur einen Bruchteil der gesamten Umsätze ausmachen. (rs)