Web

 

Marconi vor dem Aus?

04.05.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Zukunft des britischen TK-Ausrüsters Marconi ist ungewiss. Nachdem das Unternehmen von der BT Group bei der 14,4 Milliarden Euro umfassenden Auftragsvergabe zur Modernisierung seines Netzwerkes nicht berücksichtigt wurde (Computerwoche.de berichtete), ist Marconi angeschlagen. Die Aktien des Herstellers fielen nach dem entgangenen Projektgeschäft um über die Hälfte. Das Unternehmen hatte schon vor dem Scheitern mitgeteilt, dass ohne den Auftrag bis zu 3000 Arbeitsplätze auf dem Spiel stehen. Das Management kündigte nun an, alle denkbaren strategischen Optionen zu überprüfen. Marktbeobachter glauben, dass Marconi nur in einer Partnerschaft überleben kann oder verkauft werden muss. (pg)