Web

 

Management-Exodus bei T-Online geht weiter

21.09.2000
Grassmann ersetzt Eck

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Einen Monat nach dem Rücktritt von T-Online-Chef Wolfgang Keuntje (Computerwoche.de berichtete) hat mit Ralf Eck ein weiteres Vorstandsmitglied seinen Hut genommen. Der 34-Jährige, der für den Bereich Produkt-Marketing verantwortlich zeichnete, soll durch Burkhard Grassmann ersetzt werden. Über eine Berufung des Spitzenmanagers, der bislang Leiter der Unternehmenskommunikation bei der Deutschen Telekom ist, will der T-Online-Aufsichtsrat unter dem Vorsitz von Ron Sommer in der kommenden Woche abstimmen.

Gemunkelt wird nun, dass der fünfköpfige Vorstand der Telekom-Tochter T-Online in den nächsten Wochen vollkommen neu besetzt werden könnte. Die bisherigen Mitglieder sollen zwar im Unternehmen verbleiben, jedoch mit neuen Aufgaben betreut werden. Für den ausgeschiedenen T-Online-Chef Keuntje sucht die Telekom derzeit fieberhaft nach einem Nachfolger. Kommissarischer Leider des Online-Dienstes ist bis dahin Telekom-Vorstandsmitglied Detlev Buchal.

Zwischen der Telekom und T-Online war es immer wieder zu Unstimmigkeiten gekommen. Während der Online-Dienst sich zunehmend von der Mutter abnabeln wollte, soll Telekom-Chef Ron Sommer sich auch in kleinere Entscheidungen der Tochter eingemischt haben. So waren Keuntje und Sommer zuletzt angeblich wegen der gescheiterten Übernahme des britischen Online-Dienstes Freeserve aneinander geraten. Mit dem Management-Austausch bei T-Online kann Sommer nun getreue Gefolgsleute um sich sammeln.