Web

 

Lucent kauft Spring Tide

26.07.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Telekommunikationsausrüster Lucent Technologies wird das Internet-Technologien-Unternehmen Spring Tide Networks für 1,3 Milliarden Dollar übernehmen. Lucent, bisher mit vier Prozent an der Firma beteiligt, bietet zum Erwerb der restlichen 96 Prozent im Rahmen eines Aktientauschs rund 26,8 Millionen seiner Anteilscheine. Der Netzwerkausrüster will durch die Übernahme seine Position auf dem VPN-Markt (Virtual Private Networks) stärken. VPNs ermöglichen es Unternehmen, sichere Daten über das öffentliche Internet zu senden, statt dafür ein eigenes Netz zu verwenden. Das Marktforschungsinstitut Forrester Research rechnet mit einem großen Wachstum in diesem Bereich des Netzwerk-Markts: Für das Jahr 2002 gehen die Analysten von einem Gesamtvolumen von 14,4 Milliarden Dollar aus. 1999 hatte dieser Wert 751 Millionen Dollar betragen.