Web

 

Loudcloud schnürt neues Sicherheitspaket

21.11.2001
0

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Internet-Infrastrukur-Outsourcer Loudcloud bietet seinen Kunden ab sofort vier neue Security-Dienstleistungen an: Es geht darum, die unternehmenseigenen IT-Systeme in punkto Sicherheit auf Herz und Nieren zu überprüfen. Neben dem Aufspüren von Sicherheitsverletzungen und einer genauen Schwachstellenanalyse der Systeme unternimmt Loudcloud ab sofort auch Angriffssimulationen auf bestehende Internet-Anwendungen. Darüber hinaus können Kunden auch die Quellcodes ihrer Web-Applikationen auf Sicherheitslücken testen lassen.

Durch die neuen Service-Angebote bekämen die Anwender genauere Einblicke, welchen Gefahren ihre IT-Systeme in der Praxis ausgesetzt seien und wie sie sich in Zukunft am besten davor schützen könnten, teilte Loudcloud mit. Die neuen Dienste haben aber ihren Preis: So ist die Analyse von Sicherheitsverletzungen entweder als Abonnement für 850 Dollar im Monat oder als einmaliger Scan für 1.000 Dollar zu haben. Das Aufspüren von Sicherheitslücken berechnet Loudcloud mit 1.000 Dollar für zehn Sitzungen. Die Angriffssimulation auf Web-Applikationen kostet ab 10.000 Dollar aufwärts. Zur Überprüfung der Quellcodes machte das Unternehmen keine Preisangaben. (jw)