Web

 

Lotus bringt Notes auf Handys

22.03.2001
Partnerschaften mit Nokia und Ericsson

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - IBMs Softwaretochter Lotus Development hat strategische Partnerschaften mit den skandinavischen Mobilfunkspezialisten Nokia und Ericsson vereinbart. Auf deren mobilen Geräten - konkret dem "Communicator 9210" sowie dem "R380", beide laufen mit Symbians Epoc - soll ab Ende des Jahres eine mobile Version der Lotus-Groupware Notes/Domino laufen. Der Zugriff auf Unternehmensdaten und -anwendungen soll laut Jim Pouliopolos, Senior Marketing Manager bei Lotus, über das Wireless Application Protocol (WAP) erfolgen. Die entsprechenden Produkte will Lotus gemeinsam mit beiden Unternehmen vermarkten und vertreiben.