Web

 

Linux-Tag: Open Source soll Europa voranbringen

03.07.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Sigmar Mosdorf, IT-Sprachrohr der rot-grünen Bundesregierung, erklärte auf dem am Sonntag zu Ende gegangenen Linux-Tag an der Uni Stuttgart, Open-Source-Software habe das Zeug dazu, Deutschland und Europa im Wettbewerb um die Informationstechnik nach vorn zu bringen. "Die Open-Source-Entwicklung wird den europäischen Ansatz im Informationszeitalter bilden", versprach der Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium, das die Schirmherrschaft der Linux-Veranstaltung übernommen hatte. An vier Veranstaltungstagen kamen nach Angaben der Veranstalter rund 17 000 Besucher. Das Wirtschaftsministerium fördert neben dem Linux-Tag auch die Entwicklung quelloffener Verschlüsselungssoftware à la "PGP" (Computerwoche.de berichtete). Ein Referent der Behörde erklärte gegenüber der "Financial Times Deutschland", man werde in

Kürze für derartige Projekte auch staatlich finanzierte Rechnerkapazitäten bereitstellen.