Web

 

Liberty Alliance sucht neuen Chef

10.09.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Eric Dean hat sein Amt als President des Managing Board der Liberty Alliance niedergelegt. Dean ist im Hauptberuf CIO (Chief Information Officer) der Fluglinie United Airlines. Diese Tätigkeit fordere nun wieder seine volle Aufmerksamkeit, begründete der Manager seinen Abgang. United hatte im vergangenen Monat angekündigt, es erwäge einen Antrag auf Gläubigerschutz gemäß Paragraph elf des US-Konkursrechts.

Auf dem Chefsessel der Liberty Alliance nimmt nun vorübergehend Michael Barrett Platz, Vice President of Internet Strategy beim Kreditkartenunternehmen American Express. Die Liberty Alliance wurde vor rund einem Jahr von Sun Microsystems initiiert, um einen Standard für das Identitäts-Management im Internet zu entwickeln. Knapp 100 Unternehmen beteiligen sich aktuell, die erste Spezifikation wurde im Juli dieses Jahres veröffentlicht. (tc)