Web

 

LG und Matsushita beenden Plasma-Patentstreit

05.04.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der südkoreanische Elektronikhersteller LG Electronics und sein japanischer Konkurrent Matsushita (Markenname Panasonic) haben nach eineinhalb Jahren ihren Streit um Patente für die Fertigung von Plasmabildschirmen beigelegt. Man habe sich darauf geeinigt, patentierte Techniken aus den Bereichen Plasma Display Panels (PDP) sowie PC und DVD gegenseitig in Lizenz zu nehmen, teilten die beiden weltgrößten Plasma-TV-Hersteller mit. Gleichzeitig seien sämtliche Klagen und Anträge auf einen Importstopp zurückgezogen worden.

In einem Kooperationskomittee wollen die beiden Konzerne nun außerdem die Möglichkeit zur Zusammenarbeit in anderen Geschäftsbereichen prüfen. (mb)