Web

 

Kurt Sibold sitzt Aufsichtsrat der Addison vor

21.10.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der frühere Deutschlandchef von Microsoft, Kurt Sibold, hat im September den Aufsichtsratsvorsitz der Addison-Gruppe übernommen. Die in Ludwigsburg ansässige Firma bietet Softwarelösungen für Steuerberater und Wirtschaftsprüfer (und ist hier nach eigenen Angaben zweitgrößter Anbieter nach der Datev) sowie betriebswirtschaftliche Standardsoftware für mittelständische Anwender an.

Der neue Nebenjob ist nur eines von mehreren Aufsichts- und Beiratsmandaten, die der frühere HP-Manager Sibold derzeit innehat. Er gehört ferner dem Hauptvorstand des Branchenverbands Bitkom an und arbeitet außerdem als Executive-Berater im Auftrag von Investment-Firmen. (tc)