Impulstag für Selbständige

Kunden gewinnen mit Internet und E-Mail

Karriere in der IT ist ihr Leib- und Magenthema - und das seit 18 Jahren. Langweilig? Nein, sie endeckt immer wieder neue Facetten in der IT-Arbeitswelt und in ihrem eigenen Job. Sie recherchiert, schreibt, redigiert, moderiert, plant und organisert.
Ob mit Online-Marketing, Xing oder der eigenen Website: Wie man Kunden auf sich aufmerksam macht, erfahren Freiberufler am 23. Februar in München.

Einen Impulstag für Gründer und Selbständige veranstalten die Bayerischen Akademie für Werbung und Marketing (BAW) und das Online-Portal gruendungszuschuss.de in München. Am 23. Februar 2010 sprechen sechs Referenten zum Thema "Kunden gewinnen mit Internet und E-Mail". So setzt sich der Psychologe und Trainer Robert Bidmon mit den Erfolgsregeln für Dialog-Marketing auseinander. Der Xing-Experte Joachim Rumohr spricht über "Erfolgreiche Warmakquise mit Xing: Interessenten und Aufträge gewinnen". Christian Schmoll, Rechtsanwalt und Justiziar der eCircle AG, zeigt auf, was beim Online-Marketing erlaubt ist und was nicht. Andreas Keck, Geschäftsführer von keck. KG Digital Marketing / eCommerce, referiert zum Thema: "Website, Blog, Newsletter: Was brauche ich von Anfang an?"

Mit der Website als Marketing-Instrument beziehungsweise mit Suchmachinen- und Online-Marketing befassen sich noch zwei weitere Vorträge. Unter www.baw.gruendungszuschuss.de können sich Interessenten für 69 Euro anmelden. Jeder Teilnehmer kann drei der angebotenen Vorträge besuchen.

Lesen Sie auch: Internet-Präsenz vieler Freiberufler lässt zu wünschen übrig