Sauberkeit in der Büroküche?

Kühlschrank-Sünden im Office

Florian Maier beschäftigt sich mit dem Themenbereich IT-Security und schreibt über reichweitenstarke und populäre IT-Themen an der Schnittstelle zu B2C. Daneben ist er für den Facebook- und LinkedIn-Auftritt der COMPUTERWOCHE zuständig. Er schreibt hauptsächlich für die Portale COMPUTERWOCHE und CIO.
Ein Thema steht in fast allen Unternehmen regelmäßig auf der Tagesordnung: die Ordnung in der betriebseigenen Büroküche. Wir zeigen Ihnen die zehn schlimmsten "Office-Kühlschrank-Sünden".

Auch in Unternehmen mit überragendem Betriebsklima gibt es zumindest diesen einen Konfliktherd: die Büroküche. Dabei geht es nicht nur um "versäumte" Küchendienst-Pflichten, sondern auch um Mundraub, variantenreiche Stillleben und manchmal sogar kleine Betrügereien.

Wenn der Kühlschrank in der Büroküche zum "Tatort" wird: Wir präsentieren Ihnen zehn der schlimmsten Büroküchen-Sünden.
Wenn der Kühlschrank in der Büroküche zum "Tatort" wird: Wir präsentieren Ihnen zehn der schlimmsten Büroküchen-Sünden.
Foto: johnnychaos - shutterstock.com

Büroküche vs. Betriebsklima

In unserer Bildergalerie haben wir zehn der schlimmsten Sünden zusammengetragen, die man im Zusammenhang mit der Büroküche begehen kann - angefangen beim allabendlichen Geschirr-Jenga ("Wer den Porzellanhaufen zum Einsturz bringt, macht den Abwasch."), über die seltsame Blitz-Absenz von fremden Lebensmitteln ("Also ich hab' da heute früh keinen Joghurt gesehen! Ehrlich nicht.") und Mikrowellen, die verkrustetere Strukturen aufweisen als die FIFA ("Die Strahlen töten die Bakterien doch, oder?") bis hin zum Betrug am Snackbär ("Ob ich das bezahlt hab', merkt doch sowieso keiner."). Um dabei Brechreiz und/oder eventuell wiederaufkeimende Rachegelüste an Kollegen in Zaum zu halten, haben wir auf die Darstellung expliziten Bildmaterials ganz bewusst verzichtet.

Sauberkeit im Office: Twitter-Dokumentationen

Wenn Sie nach dem Genuss der Bildergalerie noch nicht genug von kontaminierten Büroküchen haben, dürfen Sie sich an dieser Stelle noch mit authentischem Twitter-Bildmaterial aus deutschen Unternehmen verlustieren. Um Sauberkeit und Ordnung in der Office-Küche durchzusetzen, sollten Chefs in jedem Fall die Einführung eines Küchendienstes in Erwägung ziehen. Dann müssen Sie nur noch die Motivation Ihrer Mitarbeiter auf ein Level hieven, das für die zuverlässige, permanente Erfüllung der Küchen-Aufgaben sorgt.