Web

 

Kölner Hotel Intercontinental bietet "iRooms" an

12.09.2007
Die ersten zehn Zimmer mit iPod-Docking-Stations können gebucht werden.

Fans des Apple-Musicplayers iPod kommen im Kölner Fünf-Sterne-Hotel Intercontinental voll auf ihre Kosten: Gemeinsam mit Apple hat die Nobelherberge zunächst zehn Räume mit einer Docking-Station für den iPod ausgestattet. Bis Ende 2007 sollen alle "Executive Zimmer" über einen entsprechenden Anschluss verfügen. Mit Hilfe der neu entwickelten Station können Gäste Musik über die Lautsprecher des Schlaf- und Badezimmers abspielen und Filme, die auf dem iPod gespeichert sind, über den Fernsehapparat ansehen. Wer sein Aufladegerät vergessen hat oder eine Fernbedienung für den iPod nutzen möchte, kann diese beim Concierge an der Rezeption ausleihen.

Reisender, kommst du nach Köln, vergiss deinen iPod nicht!
Reisender, kommst du nach Köln, vergiss deinen iPod nicht!

Die "iRooms" sind Zimmer der so genannten Executive-Kategorie und befinden sich bei einer Größe von 29 bis 35 Quadratemetern in bevorzugter Lage. Sie können für einen Aufpreis von 35 Euro pro Nacht gegenüber der Standardkategorie gebucht werden. Das Leistungspaket für diese Zimmerkategorie beinhaltet außerdem die freie Nutzung des Highspeed-Internet Zugangs, freie Ortsgespräche und täglich ein Fläschchen – leider nur Mineralwasser. (hv)