Web

 

Klage gegen Yahoo wegen Preisgabe der Identität an Arbeitgeber

15.05.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Ein Internet-Nutzer hat Yahoo wegen der Preisgabe seiner Identität an seinen Arbeitgeber verklagt, nachdem er auf dem Web-Portal des Internet-Dienstes unter anonymem Namen (Aquacool-2000) über seine Firma hergezogen war. Das Unternehmen hat ihn daraufhin gefeuert. Ein US-Bezirksgericht in Los Angeles prüft nun, ob durch das Vorgehen von Yahoo die Rechte des Klägers auf Schutz der Privatsphäre verletzt wurden.