Web

-

Kein Stellenabbau bei Vobis

25.01.1999
Von 
-

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) – Die 3500 Mitarbeiter der Vobis Mikrocomputer AG, Würselen, müssen nicht um ihren Arbeitsplatz fürchten. Nach der Ausgliederung von Vobis aus dem Metro-Handelskonzern (CW-Infonet berichtete) sollen die Bereiche Computerherstellung und PC-Handel getrennt werden. Die Fertigung werde von der Tochtergesellschaft Maxdata Computer GmbH, Marl, übernommen, die deutsche Einzelhandelssparte und die Auslandstöchter sollen verkauft werden. Größere Personalanpassungen seien aber nicht geplant.