Kalender für Thunderbird

Schulze ist freier Autor der Website CIO.de und dem CIO-Magazin.

Das E-Mail-Programm "Thunderbird" ist als leistungsfähiger Stand-alone-Client recht verbreitet. Allerdings vermisst man oft eine grundlegende Funktion: Das Tool besitzt keinen integrierten Kalender. Dem haben sich mehrere Projekte angenommen, darunter auch das Lightning-Projekt von Mozilla. Der Kalender ist seit kurzem in Version 0.1 verfügbar.

Die Installation des Kalenders benötigt etwas Handarbeit: Unter www.mozilla.org/projects/calendar/lightning/download.html steht die XPI-Erweiterungsdatei für alle unterstützten Betriebssysteme zum Download bereit. Diese muss auf der lokalen Festplatte gespeichert und seltsamerweise erst einmal umbenannt werden: Die Datei kommt mit der Archivendung .ZIP auf die Festplatte. Vor der Installation muss diese in .XPI umbenannt werden. Anschließend wird in Thunderbird im Menü "Extras" unter "Erweiterungen" der Pfad zur XPI-Datei angegeben. Nach einem Neustart von Thunderbird steht der Kalender dann zur Verfügung.

Die Kalendererweiterung umfasst alle Funktionen, die man heute erwartet: Sie besitzt eine Aufgabenliste, in der kommende Aktivitäten organisiert und priorisiert werden können. Beim normalen Kalender können alle gängigen Ansichten ausgewählt, Termine verwaltet und kategorisiert, sowie Erinnerungen festgelegt werden. Farbige Markierungen zur besseren Übersicht, wie sie zum Beispiel Microsoft Outlook verwendet, sind nicht möglich. Stattdessen kann der Anwender mit mehreren Kalenderdateien arbeiten, die sich in unterschiedlichen Farben darstellen lassen. Für die Arbeit in Gruppen oder die Sekretariatsfunktion kann Lightning über das WebCal-Protokoll auf entfernte Kalender zugreifen.

Allerdings merkt man dem Tool noch seinen sehr jungen Entwicklungsstand an. Zahlreiche Bugs werden in den Release-Notes aufgelistet, in manchen Konstellationen kann es unter Umständen zu Datenverlust kommen. Im Test jedoch lief Lightning ausgesprochen stabil und fehlerfrei. (Jan Schulze)

CW-Fazit: Der Thunderbird-Kalender Lightning ist zwar noch recht jung, bietet aber eine nützliche Erweiterung des Mail-Clients, wenn grundlegende Kalenderfunktionen gefragt sind.