Drittes Quartal

Kabel Deutschland erfüllt die Erwartungen

22.02.2011
Der Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland hat dank starker Geschäfte mit dem Kombi-Produkt Internet und Telefon ("Triple Play") ein solides drittes Quartal verzeichnet.
KDG-Chef Adrian von Hammerstein
KDG-Chef Adrian von Hammerstein
Foto: Kabel Deuschland

"Der Trend hin zu Premium-TV-Diensten gewinnt an Fahrt, und die Nachfrage nach leistungsfähigen Internet- und Telefonprodukten besteht unverändert", sagte Unternehmenschef Adrian von Hammerstein am Dienstag.

Das im MDax notierte Unternehmen stellt für das gesamte Geschäftsjahr 2010/2011 (31. März) beim bereinigten Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen 720 bis 725 Millionen Euro in Aussicht. Der Umsatz erhöhte sich im dritten Quartal im Vergleich zum Vorjahresquartal von 378,7 auf 405,3 Millionen Euro. Unterm Strich sank das Ergebnis in dem Zeitraum wegen hoher Aufwendungen für den Umbau von 4,57 Millionen Euro auf minus 36,05 Millionen Euro. (dpa/tc)