Web

 

Jumptec und Kontron senken Umsatzprognosen

26.07.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die beiden Hersteller von Embedded Computern, Jumptec und Kontron, haben kurz vor ihrem Zusammenschluss ab September die Umsatzerwartungen für das laufende Geschäftsjahr deutlich gesenkt. Die Kontron AG aus München rechnet nun statt Einnahmen von 300 Millionen nur noch mit 230 Millionen Euro. Die Deggendorfer Jumptec AG wiederum geht jetzt bei einer anhaltend schlechten Marktentwicklung von einem Umsatzwachstum zwischen zehn und 20 Prozent aus. Bislang hatte der Anbieter von miniaturisierten Computern einen Zuwachs von 40 Prozent in Aussicht gestellt.

Als Gründe für den schlechten Ausblick nannte Jumptec die schlechte Konjunktur. Das Neue-Markt-Unternehmen aus Niederbayern konnte in der ersten Jahreshälfte seine Einnahmen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum nur leicht von 39,3 Millionen auf 42,2 Millionen Euro steigern. Im abgelaufenen zweiten Quartal stieg der Umsatz gegenüber dem vorangegangenen Quartal lediglich um 400.000 auf 21,3 Millionen Euro. Die vollständigen Zahlen für den aktuellen Berichtszeitraum will Jumptec Ende August präsentieren.

Der Fusionspartner Kontron verbuchte im zweiten Quartal erneut einen Umsatzrückgang: Im Vergleich zum Vorjahresquartal sanken die Einnahmen von 46 Millionen auf 44 Millionen Euro. Im vorangegangenen ersten Quartal hatte das Nemax-50-Unternehmen noch einen Umsatz in Höhe von 47 Millionen Euro erwirtschaftet. Kontron gab als Begründung an, der fallende Dollarkurs und die anhaltend schlechte Weltkonjunktur hätten die Umsatzentwicklung geschwächt. Allerdings konnte Kontron nach eigenen Angaben den Auftragbestand in den vergangenen drei Monate um zehn Prozent auf 55 Millionen Euro steigern, die Bruttomarge kletterte gegenüber der Vorjahresperiode um fünf auf 40 Prozent. Um sich für die Fusion zu stärken, will das Unternehmen unter anderem die TK-Abteilung von Kontron Kanada im Rahmen eines Management-Buy-out veräußern und die Produktionslinien in Asien reduzieren. Detaillierte Halbjahreszahlen gibt Kontron am 20. August bekannt. (mb)