Web

 

Jumptec gibt sich optimistisch

15.01.2002
0

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Zumindest mit Embedded-Computern lässt sich auch in Krisenzeiten noch Wachstum erzielen: Die in Deggendorf ansässige Jumptec Industrielle Computertechnik teilt heute ad-hoc mit, sie habe das abgeschlossene Wirtschaftsjahr 2001 nach vorläufigen Zahlen mit einem Jahresumsatz von 79 Millionen Euro abgeschlossen. Dies würde ein Plus von 30 Prozent gegenüber Vorjahr (60,7 Millionen Euro) bedeuten. Für das laufende Geschäftsjahr peilt Jumptec, das mit dem Wettbewerber Kontron fusionieren will (Computerwoche online berichtete), aufgrund der guten Auftragslage einen Umsatz- und Ertragsanstieg von mindestens 40 Prozent an. Den vollständigen Jahresbericht veröffentlicht das Unternehmen Ende März 2002. (tc)