Web

 

Java One: Sun investiert in Datenbank-Company

06.06.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der US-Datenbankanbieter Clustra Systems hat Investitionen in Höhe von 22 Millionen Dollar erhalten. Zu den Geldgebern gehört neben den Investment-Gesellschaften Vantage Point Venture Partners, Clarity Capital, Mustang Ventures und Telesystem-Argo Global Capital auch der IT-Konzern Sun Microsystems. Clustra Systems aus Oakland, Kalifornien, will die Finanzspritze zur Verbesserung seiner Datenbank-Cluster-Lösung einsetzen. Die Software, die bei Ausfällen oder bei Wartung einzelner Rechner auf anderen Maschinen weiterläuft, war ursprünglich für Telekommunikationsanbieter entwickelt worden und soll nun auf die Belange von Internet-Firmen ausgerichtet werden. Clustra demonstriert seine Lösung diese Woche auf der Sun-Anwenderkonferenz "Java One" in San Franzisko.