Web

 

Java: Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen

03.11.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Noch hat Java die Welt nicht erobert, aber immer mehr Software-Entwickler verwenden die junge Programmiersprache - Tendenz steigend. Das ermittelte das Unternehmen Evans Marketing Services in einer Studie. Immerhin 44 Prozent von 500 befragten Software-Entwicklern in den USA gaben an, ihren Softwarecode bereits teilweise in Java zu schreiben. Außerhalb der USA benutzen nach dieser Untersuchung 43 Prozent der Programmierer die von Sun Microsystems entwickelte Sprache. Nach der stetig steigenden Anwenderquote in den vergangenen zwei Jahren rechnet Evans Marketing damit, daß im kommenden Jahr schon 61 Prozent der Software-Entwickler Java einsetzen werden. Eine erst vor kurzem veröffentlichte Studie der Marktforscher von Zona Research kam zu völlig anderen Ergebnissen. Java werde zwar immer beliebter, könne sich jedoch noch nicht gegen die althergebrachten Programmiersprachen Microsoft Visual Basic

oder C und C++ durchsetzen. Nur neun Prozent der befragten Entwickler hatten angegeben, in Java zu programmieren (CW Infonet berichtete).