Web

 

Java-Erfinder Gosling kümmert sich um Sun-Projekt "Rave"

07.11.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Erfinder der Programmiersprache Java, James Gosling, wird CTO (Chief Technology Officer) der Developer Platform Group bei Sun. Dort berichtet der bisherige Vice President der Sun Labs direkt an Richard Green, Vice President der Abteilung für Entwicklungsumgebungen. Nach Angaben des Unternehmens soll die Forschung Goslings stärker in die von Sun angebotenen Entwicklungs-Tools einfließen.

Demnach soll Gosling vor allem die Fertigstellung des Projekts "Rave" vorantreiben und zur Verbesserung von "Java Studio" beitragen. Mit Rave will Sun vor allem Entwickler gewinnen, die bislang mit dem Microsoft-Werkzeug "Visual Basic" programmieren. Eine technische Preview will der Hersteller bis Ende des Jahres zur Verfügung stellen, eine erste Betaversion soll Anfang 2004 folgen. (lex)