Web

 

Jamba bietet Handy-Versicherung an

20.06.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Vielleicht ist dies ja endlich die Killer-Applikation für das Handy-Portal Jamba: Das Unternehmen bietet ab sofort eine Handy-Versicherung an. Für 1 Euro pro Monat deckt der weltweite Schutz Schäden (Sturz, Wasser, mutwillige Zerstörung durch Dritte) ab, für weitere 99 Cent auch Diebstahl (sogar aus dem PKW). Nach Abgaben von Jamba erhält der Kunde auch nach zwei Jahren noch den vollen Kaufpreis erstattet und nicht wie sonst üblich nur den Zeitwert.

Allerdings ist die Versicherungssumme auf 300 Euro beschränkt, so dass er für aktuelle Highend-Geräte kaum Sinn macht. Außerdem gibt es eine Selbstbeteiligung von 25 Euro. Ist der Schaden reparabel, übernimmt die Jamba-Versicherung die Instandsetzung. Andernfalls erhält der Versicherte ein neues (gleichwertiges) Handy. Jedes Gerät kann laut Jamba bis drei Monate nach Kauf angemeldet werden; entsprechende Antragsformulare gibt es ab sofort bei Media Markt und Saturn. (tc)