Web

 

Itelligence schreibt Jahresgewinn

24.02.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der auf SAP-Software spezialisierte IT-Dienstleister Itelligence AG hat die Erwartungen für das abgelaufene Geschäftsjahr erfüllt. Nach vorläufigen Berechnungen schrumpften die Umsätze des Bielefelder Unternehmens gegenüber 2003 um zehn Prozent von 145,6 Millionen auf 131 Millionen Euro.

Das operative Ergebnis (Ebit) steigerte Itelligence dagegen dank einer verbesserter Kostenstruktur von minus 3,7 Millionen auf plus 5,9 Millionen Euro, was einer Ebit-Marge von 4,5 Prozent entspricht. Mit diesen Kennzahlen gelang es dem Dienstleister, seine eigene Prognose einzuhalten. Anfang 2004 hatte Itelligence eine Ebit-Gewinnspanne von vier bis sieben Prozent bei 125 Millionen bis 135 Millionen Euro Umsatz in Aussicht gestellt.

Auch unter dem Strich fiel das Ergebnis mit 3,4 Millionen Euro oder 16 Cent je Aktie positiv aus, nachdem im Vorjahr noch ein Verlust von 9,8 Millionen Euro oder 59 Cent pro Anteil angefallen war.

Im vierten Quartal stieg der Ebit-Profit gegenüber dem Vorjahreszeitraum von einer Million auf 1,8 Millionen Euro, während die Einnahmen von 38,2 Millionen auf 35,2 Millionen Euro schrumpften.

Den endgültigen testierten Konzernabschluss 2004, der wurde erstmals in Übereinstimmung mit den International Financial Reporting Standards (IFRS) erstellt wurde, will Itelligence am 23 März veröffentlichen. (mb).