Web

 

IT-Profis müssen immer mehr arbeiten

13.12.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Um 30 Prozent haben amerikanische IT-Profis in diesem Jahr mehr gearbeitet als 1999. Das hat die Meta Group bei der Befragung von 3000 IT-Managern und Profis herausgefunden. Für die Mehrarbeit nannten die Beschäftigten zwei Gründe: Zum einen mussten sie neue Technologien lernen, zum anderen viel Zeit in die Abwehr von Computerviren investieren. Angestiegen sind aber auch die Gehälter in der Branche. So machen zwei Studien einen Zuwachs zwischen 6,6 und 6,8 Prozent aus. Für das nächste Jahr wird noch eine deutlichere Steigerung von 8,4 Prozent erwartet.