Achim Roth x Lufthansa Airplus

IT ist Kerngeschäft

Holger Eriksdotter ist freier Journalist in Hamburg.
Ob Kreditkarte oder Miles-and-More-Card, der Einsatz der Chipkarten zieht eine große Datenflut nach sich. Airplus liefert mit seinen Systemen den dazu passenden Anker.

Seit 1997 ist Achim Roth CIO bei der Lufthansa-Tochter Airplus in Neu-Isenburg. Er verantwortet die Entwicklung von Applikationen zum Management der Geschäftsreisekosten sowie zum Einsatz von Kreditkarten und Corporate Cards. IT ist bei Airplus Kerngeschäft.

Die IT-Lösungen dafür sind anspruchsvoll. Ein Großteil von Roths 130 Mitarbeitern entwickelt Software für Reisedaten-Management und Kreditkarten-Transaktionen. Ein Management-Informations-System führt selektierte und angereicherte Transaktionsdaten aus unterschiedlichsten Quellen zusammen und bereitet sie so auf, dass die Kunden die Daten analysieren und auswerten können. Die Techniken der Datenanalyse werden gleichzeitig genutzt, um den internen Autorisierungsprozess mit einem selbst entwickelten Betrugs-Präventionssystem abzusichern.

Achim ROTH Lufthansa Airplus
Achim ROTH Lufthansa Airplus

Der Großrechnerbetrieb ist an die Lufthansa Systems ausgelagert, und auch das Personalisieren der Kreditkarten übernimmt ein Dienstleister. Allerdings kann sich Roth nicht vorstellen, die Applikationsentwicklung für die zentralen Systeme nach außen zu geben: "Unser Wissen ist in unsere IT-Systeme gegossen - das geben wir nicht aus der Hand", sagt der IT-Leiter. Grundsätzlich setzt er dort auf Standards, wo es sinnvoll und technisch möglich ist. "Aber die Anforderungen in unserem Kerngeschäft sind so speziell, dass Standard-Kreditkarten-Applikationen dem nicht gerecht werden." Als ERP-System ist die Software des Ulmer Unternehmens Wilken im Einsatz. "Wir sind Anfang der 90er mit einer Wilken-Finanzbuchhaltung gestartet. Zudem war der Hersteller bereit, unsere Anforderungen in sein ERP-System zu integrieren", sagt Roth.

Im Vordergrund steht für dem 50-jährigen die Qualität der IT-Services. "Im Rahmen unserer internationalen Expansion sorgen wir dafür, dass weltweit alle Mitarbeiter mit bewährtem Service-Level auf die von ihnen benötigten Anwendungen in ‚lokaler‘ Qualität zugreifen können", beschreibt Roth sein Ziel.

Achim Roth

Wichtigstes Projekt: Entwicklung eines Informationssystems für das Business Travel Management;

IT-Strategie: Geschäftswissen und Fähigkeiten der IT-Mitarbeiter dort einsetzen, wo sie den größten Geschäftserfolg erzielen;

Ein CIO muss …den Spagat zwischen Kosten, Nutzen und Geschwindigkeit beherrschen.

Viel Zeit zum Entspannen bleibt dem IT-Chef nicht. "Ich bin beruflich schon viel unterwegs und pendle zwischen Frankfurt und Köln - meine Freizeit gehört der Familie." Ganz oben auf der Liste der Aktivitäten: Sport mit den drei Söhnen.

Holger Eriksdotter