Werner Scherer / Döhler

IT beschleunigt Prozesse

Ina Hönicke ist freie Journalistin in München.

Getränke und Softwareversionen leben nicht lange. Viele Getränke verschwinden nach einem Jahr wieder vom Markt. Wer wie die Döhler-Gruppe Grundstoffe und Ingredienzien für die Getränkeindustrie produziert, muss darum schnell sein. Zusammen mit den Kunden entwickelte das Unternehmen im vergangenen Jahr 800 neue Getränke. Das Dilemma war nur, dass die Daten in über 20 Datenbanken verstreut lagen. Abhilfe schaffte eine integrative Stoffdatenbank, die 30 Millionen Daten für die Anwender zusammenführt und die Zeit für die Produktentwicklung nochmals reduzieren hilft. Werner Scherer war es wichtig, die Stoffdatenbank in die anderen SAP-Module zu integrieren. Bis März 2007 will der Leiter IT und Organisation mit SAP Recipe Management die Produktentwicklung neu gestalten - zur Freude der Walldorfer: "SAP hat uns bestätigt, dass diese hohe Integration einmalig in der Welt ist."

Werner Scherer

Projekt: Reorganisation des Rezeptur-Managements;

Strategie: Fachbereich mit in die Verantwortung nehmen;

Ein CIO muss... sein Herzblut in nutzbringende IT-Projekte stecken.

Zu Projektstart hatte der 53-Jährige gegen Widerstände zu kämpfen. Die rein technische Präsentation der SAP hätte auch nicht dazu beigetragen, die Akzeptanz zu fördern. Ein halbes Jahr später wiederholte Scherer die Veranstaltung, die von ihm "gebrieften" SAP- Berater stellten Software und Projekt im engen Bezug zu den Geschäftsprozessen dar - mit "überwältigendem Erfolg".

Zudem nimmt Scherer die Fachabteilungen mit in die Verantwortung. Da deren Leiter damit aber oft zeitlich überfordert sind, führte er mit dem Vorstand Process Manager ein, die weltweit einheitliche, SAP-Standard-nahe Prozesse schaffen. Scherer: "Die Process Manager arbeiten an den Prozessen, die operativ Verantwortlichen in den Prozessen. Von allen ist Teamfähigkeit gefordert." Das Verständnis für die IT als ein Hilfsmittel für Prozesse spielt im Hause Döhler eine große Rolle, was Scherer die Arbeit erleichtert: "Es macht Spaß, wenn der Stellenwert der IT erkannt wird, wenn das Vertrauen vorhanden ist."

Buch- und Filmtipps

Bücher: Empfehlenswert finde ich den "Da Vinci Code" von Dan Brown im englischen Original, weil er spannend ist, "Die Mäuse-Strategie für Manager" von Spencer Johnson und "Fish!" von Stephen C. Lundin, Harry Paul und John Christensen, weil sie kurz und lehrreich sind.

Filme: Einfach beeindruckend sind "Im Namen der Rose" und "Schindlers Liste".