Apple

iPad-2-Verkauf in Deutschland Freitag ab 17 Uhr

Thomas Cloer war viele Jahre lang verantwortlich für die Nachrichten auf computerwoche.de.
Er sorgt außerdem ziemlich rund um die Uhr bei Twitter dafür, dass niemand Weltbewegendes verpasst, treibt sich auch sonst im Social Web herum (auch wieder bei Facebook) und bloggt auf teezeh.de. Apple-affin, bei Smartphones polymorph-pervers.
Apple teilt mit, dass das iPad 2 in Deutschland und 24 weiteren Ländern außerhalb der USA wie geplant am Freitag (25. März) in den Handel kommt.
iPad 2 mit Smart Cover
iPad 2 mit Smart Cover
Foto: Apple

In Deutschland, so Apple, werde die zweite Generation des Apple-Tablets ab 17 Uhr in Apples eigenen Ladengeschäften sowie "bei ausgewählten autorisierten Apple-Händlern" zu haben sein. Im deutschen Online-Store können Interessenten ihre Bestellungen bereits ab zwei Uhr früh aufgeben.

Die Preise des iPad 2 in Deutschland reichen von 479 Euro für die Ausführung mit 16 GB und Wi-Fi bis hoch zu 799 Euro für die Variante mit 64 GB mit Wi-Fi und UMTS. Sie liegen damit um bis zu 30 Euro unter denen des ersten iPad. Die neuen "Smart Cover" kosten 39 Euro (Plastik) beziehungsweise 69 Euro (Leder).

Dem Zitat von Apple-Chef Steve Jobs aus der Ankündigung kann man zwischen den Zeilen entnehmen, dass die neuen Geräte möglicherweise auch knapp werden könnten. "Wir verzeichnen eine unglaubliche Nachfrage nach iPad 2 in den USA und Kunden aus aller Welt haben uns gesagt, dass sie es nicht erwarten können, iPad 2 selbst auszuprobieren. Wir schätzen ihre Geduld und arbeiten hart daran, genug iPads für jedermann zu bauen", so Jobs.