Jena lebt

Intershop macht erstmals Gewinn

18.02.2009
Das Jenaer Software-Unternehmen Intershop hat erstmals seit seiner Gründung ein Geschäftsjahr mit Gewinn abgeschlossen.
Intershop-Chef Henry Göttler
Intershop-Chef Henry Göttler

2008 wurde bei einem Umsatzanstieg auf 28,1 Millionen Euro ein Überschuss von 1,5 Millionen Euro erwirtschaftet, teilte der Vorstand am Mittwoch in Jena mit. Ein Jahr zuvor stand noch ein Verlust von zwei Millionen Euro in den Büchern. Zudem sei der einstige ostdeutsche Internet-Pionier nach der Rückzahlung einer Anleihe ohne Finanzverbindlichkeiten.

Vorstand Henry Göttler berichtete von einer guten Auftragslage. Intershop ist auf Programme spezialisiert, mit denen Unternehmen ihren Internet-Handel abwickeln. Kunden sind unter anderem die Deutsche Bahn, Otto, Tchibo, HSE24 oder T-Com. (dpa/tc)