Web

 

Intershop integriert Paybox

20.04.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Intershop AG will das Zahlungssystem "Paybox" in ihre E-Commerce-Lösungen integrieren. Für "Intershop 4" steht bereits ein Integrationsmodul zur Verfügung, das für "Enfinity" befindet sich noch in der Planung. Die von der Wiesbadener Startup-Firma Paybox.net AG entwickelte Lösung erlaubt die Bezahlung von Rechnungen über Mobiltelefone. Das funktioniert so: Beim Online-Shopping wählt der Kunde die Bezahloption "Paybox" aus und gibt im vorgegebenen Feld seine Handy-Nummer ein. Der Internet-Händler schickt diese dann verschlüsselt zu Paybox, die wiederum den Kunden anruft, damit dieser den Einkauf durch Eingabe seines Paybox-PINs freigeben kann. Anschließend wird der Betrag von Paybox.net per Lastschrift eingezogen und an den Online-Händler überwiesen. Für den Kunden entstehen dabei keine

Kosten. Erst vor kurzem hatte sich die Deutsche Bank zu 50 Prozent an dem innovativen Unternehmen beteiligt (CW Infonet berichtete).