Web

 

Internet Security Systems bringt neue Sicherheits-Appliances

18.11.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der US-amerikanische Hersteller Internet Security Systems (ISS) erweitert sein Angebot an Sicherheits-Appliances. Die Geräte der "Proventia G-Serie" sollen sich einfacher und schneller installieren lassen als bisher verfügbare Produkte. Denial-of-Service-Attacken (DOS), Trojanische Pferde oder Würmer wie MS Blast würden von den Systemen erkannt und je nach Konfiguration individuell abgeblockt, so der Anbieter. Dabei könne der Benutzer zwischen mehreren Betriebsarten wählen, die beispielsweise Detection und Prevention unterscheiden oder lediglich die Simulation von Abwehrmaßnahmen erlauben. Als erstes Gerät bringt die Niederlassung in Stuttgart das Modell "Proventia G200" auf den deutschen Markt. Es ist unter anderem mit der zentralen Management-Software Site Protector ausgestattet. (wh)