Web

 

Internet á la Vietnam

28.11.1997
Von md 

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Nach Angaben der vietnamesischen Wochenzeitung „Thoi Bao Kinh Te" öffnet sich das Land langsam via Internet für die Welt. Demnach bieten vier staatliche Internet-Provider ihre Dienste an. Allerdings seien die Maßnahmen zur Überwachung der Internet-Nutzung in der Staatengemeinschaft beispiellos: Mittels Firewalls kontrolliere ein „Team von Experten", ob sich nicht doch ein Bürger in unerlaubte Gefilde wie Diskussionsgruppen über ökonomische, politische, kulturelle oder soziale Belange des Landes verirrt. Solche Diskussionsplattformen würden von oppositionellen Auslandsvietnamesen in den USA und Frankreich ins Netz gestellt.