Internet Explorer im Unternehmen

Schulze ist freier Autor der Website CIO.de und dem CIO-Magazin.

Der Internet Explorer von Microsoft gilt vielen als unsicherer Browser. In der Regel ist das aber eine Frage der Konfiguration. Um Administratoren einen angepassten Rollout mit vorgegebenen Einstellungen und einer individuellen Komponentenauswahl zu ermöglichen, stellt Microsoft bereits seit einiger Zeit das immer noch wenig bekannte Tool "Internet Explorer Administration Kit" bereit. Es kann kostenlos unter "www.microsoft.com/technet/prodtechnol/ie/ieak/de/default.mspx" heruntergeladen werden.

Das Erstellen der Installationsdateien für das Deployment geschieht weitgehend mit Hilfe des "Internet Explorer Anpassungsassistenten". Zunächst gibt der Administrator an, auf welchen Medien die Setup-Dateien später an die Endanwender verteilt werden und welche Sprachversionen zur Verfügung stehen sollen. Im nächsten Schritt können die einzelnen Komponenten über eine Versionskontrolle mit den Microsoft-Servern synchronisiert werden, um die jeweils aktuellste Fassung lokal vorrätig zu haben. Dieses dauert beim ersten Start des Assistenten einige Zeit, da das Internet Explorer Administration Kit zuerst sämtliche Archive downloaden und installieren muss. In der Versionskontrolle lassen sich aber auch gezielt einzelne Bausteine des Internet Explorer aktualisieren.

Im weiteren Verlauf kann der Administrator so gut wie alle Einstellungen des Internet Explorer vorgeben. Standardlesezeichen und -startseite, Sicherheitseinstellungen, Proxy-Vorgaben oder zu installierende Komponenten lassen sich mit Hilfe des Assistenten recht einfach zusammenstellen. Auch der Corporate Identity wird Rechnung getragen, optional dürfen eigene Firmenlogos in die Menüleiste des Browsers oder in den Setup-Assistenten eingebunden werden. Browser-Komponenten, die nicht im Standard von Microsoft enthalten sind, können ebenso in das Installationspaket aufgenommen werden. Alle Schritte des Assistenten sind gut erklärt, so dass keine lange Einarbeitung notwendig ist. (Jan Schulze)

CW-Fazit: Das Internet Explorer Administration Kit ist ein sehr hilfreiches Tool, um die Unternehmens-PCs mit einer angepassten und vorkonfigurierten Browser-Version zu versorgen.