Web

-

Internet-Einführung: Wovor sich Topmanager fürchten

20.11.1998
Von 
-

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) – Computerviren und Pornographie bereiten Topmanagern vor der Internet-Einführung in Unternehmen die größten Sorgen. Dies ist das Ergebnis einer europaweiten Umfrage von The Bristol Group Deutschland GmbH, Mörfelden-Walldorf, und dem britischen Softwarehersteller Content Technologies. Demnach fürchten 95 Prozent der Führungskräfte, daß über das Web eintreffende Viren die Systeme der Unternehmen lahmlegen könnten. 86 Prozent der befragten Manager äußerten Bedenken, daß ihre Mitarbeiter in Zukunft durch die Pornoseiten im Internet von ihrer Arbeit abgehalten würden.