Web

 

Internet-Boom in Deutschland

08.09.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Zahl der Internet-Anwender ist in Deutschland innerhalb von sechs Monaten um 40 Prozent auf 6,9 Millionen gestiegen. Rund 3,2 Millionen Nutzer wählen sich hierzulande mindestens einmal täglich ins World Wide Web ein. Die durchschnittliche Verweildauer beträgt 38 Minuten und ist damit rund zehn Minuten länger als noch vor einem halben Jahr. Die Websurfer interessieren sich vor allem für aktuelle Nachrichten, kommerzielle Angebote und praktische Informationen für den Alltag. Für die Untersuchung hat die Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) in Zusammenarbeit mit der Gruner und Jahr Electronic Service GmbH (EMS) 7400 Deutsche im Alter von 14 bis 59 Jahren befragt. Die Studie wird seit 1997 jedes halbes Jahr durchgeführt.