Web

 

Intels Pentium-4 kommt am Montag

17.11.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Am kommenden Montag will Intel seinen "Pentium-4"-Prozessor in den Handel bringen. Die Markteinführung war ursprünglich für Oktober vorgesehen, musste aufgrund von Chipsatz-Problemen jedoch verschoben werden (Computerwoche online berichtete). Der neue Prozessor soll als 1,4- und 1,5-Gigahertz-Variante erhältlich sein. Damit will sich der Halbleiterriese die "Geschwindigkeitskrone" vom Hauptkonkurrenten AMD zurückholen, dessen schnellster "Athlon"-Chip derzeit mit 1,2 Gigahertz taktet. Zu den Preisen der Pentium-4-CPUs wollte sich Intel nicht äußern. Computerhersteller rechnen jedoch mit rund 625 Dollar für die 1,4-Gigahertz-Version und rund 800 Dollar für die schnellere Variante.