Web

 

Intel will Pentium-4-Preise senken

11.12.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der US-Halbleiterriese Intel scheint nach seiner Umsatzwarnung am vergangenen Donnerstag (Computerwoche online berichtete) Preisreduzierungen für einige Prozessoren noch während der Weihnachtssaison zu planen. Gerüchten zufolge soll beispielsweise der 1,4-Gigahertz-Pentium-4 von 644 auf 575 Dollar reduziert werden. Die 1,5-Gigahertz-Version soll jedoch erst im Januar 2001 auf 644 Dollar herabgesetzt werden. Die Pentium-III-Chips werden angeblich um sechs bis zehn Prozent billiger. So soll die 750-Megahertz-Variante von 193 auf 173 Dollar sinken. Die "Celeron"-Prozessoren fallen von 170 auf 155 Dollar.