Web

 

Intel übernimmt Wireless-Startup

10.11.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Um sein Portfolio an Wireless-Chips aufzustocken, hat Intel die 1999 gegründete, nicht börsennotierte Mobilian Corp. gekauft. Finanzielle Details der bereits Ende Oktober abgeschlossenen Übernahme wurden nicht genannt.

Die Company aus Hillsboro, Oregon, hat unter dem Namen "True Radio" einen Mobilfunkchip entwickelt, der gleichzeitig den WiFi-Standard 802.11b und Bluetooth unterstützt. Obwohl Intel bislang keinen eigenen Bluetooth-Chip in seinem Programm führt, unterstützen PDA- und Handy-Prozessoren des Chipriesen bereits den Standard. Außerdem hilft Intels Wireless-Coexistance-Software, trotz der von beiden Standards genutzten 2,4-Gigahertz-Frequenz Interferenzen beim gemeinsamen Betrieb in einem einzelnen Gerät zu unterdrücken.

Produkte auf Basis der neu erworbenen Technik stehen laut Intel-Sprecher Daniel Francisco in nächster Zeit aber noch nicht an. (mb)