Web

 

Insolvenzverfahren für Infomatec eröffnet

04.07.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Vor dem Amtsgericht Augsburg hat das Insolvenzverfahren gegen das angeschlagene Augsburger Softwareunternehmen Infomatec Integrated Information Systems (IIS) AG und vier Tochterfirmen begonnen. Zum Insolvenzverwalter sei der Wirtschaftsprüfer Werner Schneider berufen worden, teilte das Unternehmen am Dienstag in einer Pflichtveröffentlichung mit. Schneider solle die Möglichkeiten nutzen, "die ein Insolvenzverfahren für die Sanierung von Unternehmen bietet", und dabei den vom Vorstand eingeschlagenen Umbaukurs unterstützen, erklärte Infomatec. Bereits am 9. Mai hatte das Unternehmen wegen Zahlungsunfähigkeit die Eröffnung des Verfahrens beantragt (Computerwoche online berichtete ).