Web

 

Inprise gewinnt Ex-Apple-Mann als neuen Chef

13.04.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Softwarefirma Inprise - vormals Borland - versucht, die durch ihren Management-Exodus (CW Infonet berichtete) entstandenen Lücken so schnell wie möglich wieder zu füllen. Ein neuer CEO (Chief Executive Officer) für die Nachfolge von Del Yocam ist bereits gefunden: Auf dem Chefsessel nimmt in Kürze Dave Fuller Platz. Fuller war früher bei Apple als Vice-President und General Manager für die "Powerbook"-Portables verantwortlich und hatte zwischenzeitlich auch als President und CEO den Internet-Verzeichnisdienst "WhoWhere" geleitet, bevor dieser von Lycos übernommen wurde. Nun muß Inprise noch den Posten von Chief Financial Officer Kathleen Fisher besetzen, die das Unternehmen zusammen mit Yocam am 31. März überraschend verlassen hatte.