Web

 

Infospace frischt Hotmail-Kundendaten auf

07.03.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Microsofts kostenloser E-Mail-Dienst Hotmail leitet einen Teil seiner Kundendaten an ein öffentliches Adressverzeichnis des Internet-Service-Providers Infospace weiter. Die an den Dienst übermittelten Daten beinhalten die E-Mail-Adresse sowie den Wohnort der Hotmail-Benutzer. Auf den so genannten "White Pages" von Infospace werden dann die Telefonnummern und Adressen der Kunden hinzugefügt. Der Benutzer hat jedoch die Möglichkeit bei der Hotmail-Registrierung die Weiterleitung seiner Daten ausdrücklich zu verhindern. MSN-Produkt-Managerin Sarah Lefko wollte keinen Kommentar darüber abgeben, welche geschäftliche Verbindung zwischen Infospace und dem E-Mail-Service besteht.