Web

 

Infomatec splittet Aktien - im August

28.07.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) – Das Augsburger Softwarehaus Infomatec Integrated Systems AG will noch im August Aktien im Verhältnis 1:4 splitten. Jeder Altaktionär erhält damit pro Aktie vier weitere Anteilscheine, so daß aus einer Aktie im Depot insgesamt fünf werden. Die neuen Stückaktien sind rückwirkend zum 1. Januar 1999 gewinnberechtigt. Für den Aktiensplit hat die Hauptversammlung im Juni eine Erhöhung des Grundkapitals von 23,49 Millionen Mark auf 45,96 Millionen Mark beschlossen. Die Aufsplittung soll in der 32. Kalenderwoche vorgenommen werden; der exakte Termin wird spätestens am 3. August bekanntgegeben.