Web

 

Index Ventures zückt Finanzspritze

09.07.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Schweizer Venture-Capital-Firma Index Ventures hat einen 300 Millionen Dollar schweren Fonds aufgesetzt. Mehr als 60 Prozent des Geldes will das Unternehmen in Technologiefirmen investieren, unter anderem mit den Schwerpunkten Unternehmenssoftware-, Middleware-, Speicher-, Drahtlos- und optische Hersteller. Der Rest soll im Bereich Biotechnologien angelegt werden.

Zielgruppe des Fonds sind europäische Firmen sowie Unternehmen mit Hauptsitz in den USA, die nach Europa expandieren wollen. Der Kapitalgeber Index Ventures konzentriert sich außerdem auf Betriebe, die sich noch in der Entwicklung befinden.

Zu den Investoren gehören Cisco Systems, Oak Investment Partners, UBS Capital und Harbour Vest.

Index Ventures hatte bereits vor kurzem 180 Millionen Dollar gesammelt und in über 22 Technologie- und Life-Sciences-Firmen investiert.