Ploetz + Zeller nutzt SaaS-Lösung von SAP

In vier Wochen zu integrierten IT-Prozessen

Dr. Andreas Schaffry ist freiberuflicher IT-Fachjournalist und von 2006 bis 2015 für die CIO.de-Redaktion tätig. Die inhaltlichen Schwerpunkte seiner Berichterstattung liegen in den Bereichen ERP, Business Intelligence, CRM und SCM mit Schwerpunkt auf SAP und in der Darstellung aktueller IT-Trends wie SaaS, Cloud Computing oder Enterprise Mobility. Er schreibt insbesondere über die vielfältigen Wechselwirkungen zwischen IT und Business und die damit verbundenen Transformationsprozesse in Unternehmen.
Anzeige  Der Münchner IT-Dienstleister Ploetz + Zeller GmbH integriert seine Unternehmensbereiche mit der On-Demand-Software SAP Business ByDesign in der Version für Service Provider. Die Implementierung und Inbetriebnahme der SaaS-Lösung dauerte vier Wochen.

Das Münchner Beratungs- und Softwarehaus Ploetz + Zeller GmbH, ein Spezialist für die Programmierung und Implementierung von Systemen für das Business Process Management, hat ein Einführungsprojekt für die On-Demand-Software SAP Business ByDesign innerhalb von vier Wochen abgeschlossen. Seit Mitte Juli profitieren die rund 15 Mitarbeiter des IT-Dienstleisters an den Standorten in München und Dortmund von integrierten IT-Prozessen, denn alle Geschäftsbereiche arbeiten nun ausschließlich mit der betriebswirtschaftlichen SaaS-Lösung. Das reicht vom Vertrieb über die Produkt- und die Projektentwicklung bis hin zum Kundenservice sowie den Einkauf und die Verwaltung.

Mit Big Bang zu neuer ERP-Plattform

Dabei setzt das Softwarehaus eine speziell auf die Prozessanforderungen von Dienstleistern zugeschnittene Variante der SaaS-Lösung von SAP ein. Diese stellt unter anderem vorkonfigurierte Funktionen für die Geschäftsabläufe im Verkauf und im Einkauf, für das Projektmanagement und die Serviceabwicklung, für das Cashflow-Management sowie für das externe und interne Rechnungswesen bereit.

Den Angaben zufolge ist Ploetz + Zeller eines der ersten Unternehmen in Deutschland, das seine komplette Unternehmenssoftware auf SAP Business ByDesign in einem "Big Bang" umgestellt hat und den vollen Umfang der ERP-On-Demand-Lösung von SAP nutzt. Implementierungspartner war der Bielefelder SAP-Dienstleister itelligence.