Web

 

Im Namen des Webs: Schuldig des E-Betrugs

16.07.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Ein Kalifornier hat sich schuldig bekannt, Nutzer der Auktions-Site eBay.com betrogen zu haben. Robert Guest hatte diverse Produkte zur Versteigerung angeboten, jedoch nach Erhalt des Geldes nichts an die Kunden ausgeliefert. Auf diese Weise konnte er in drei Monaten des vergangenen Jahres rund 37 000 Dollar einstreichen, die ihm die ahnungslosen Opfer per Scheck oder Überweisung transferiert hatten. Ein Urteil steht noch aus.